Klassiker Herren

Für die klassischen Männer-Parfums habe ich ehrlich gesagt nicht so lange gebraucht wie für die der Damen, aber ich denke, dass sich diese Auswahl trotzdem ganz gut sehen lassen kann.

Wie gesagt freue ich mich aber auch immer über neue Anregungen eurerseits in Form eines Kommentars. Kann ja schließlich nicht jeder den gleichen Parfum-Geschmack haben wie ich.

Bei der Auswahl der Klassiker habe ich jedoch darauf geachtet, dass sie zeitlos sind. Eines der Parfums sollte ein Mann auf jeden Fall im Schrank haben.

Auch eignen sich diese Klassiker auch immer gut zum Verschenken. Mit ihnen macht man meist nichts verkehrt. So, welche sind denn nun die absoluten Parfum Klassiker der Mänenrwelt?

Und los gehts mit den Parfum Klassikern:


Giorgio Armani – Acqua di Gio pour Homme

Giorgio Armani - Aqua di Gio

Giorgio Armani - Aqua di Gio

Acqua di Gio pour Homme ist ein sommerlicher Duft, der 1996 von Giorgio Armani erschaffen worden ist.

Männer jeden Alters sind diesem Duft verfallen, der an Sommer, Sonne, Strand und Meer erinnert und Sehnsüchte erwachen lässt.

Männer, die dieses Parfum tragen, sind eher die sportlichen und bodenständigen Männer unserer Gesellschaft – dies rechtfertigt dann wohl auch warum wir Frauen diesem Duft (…äh Mann…) dauernd verfallen.

Einfach genüsslich!


Dior – Fahrenheit

Dior - Fahrenheit

Dior - Fahrenheit

Dieses Parfum ist inzwischen nun wirklich schon ein Schätzchen. 1988 hat Christian Dior diesen Duft kreiert.

Damals war das Parfum der absolute Ausbruch aus den bisher gekannten Parfum-Regeln.
Fahrenheit hat Aufsehen erregt, da es nicht so kommerziell war wie die anderen Parfums, die zu dieser Zeit auf dem Markt waren.

Warum? – Christian Dior hat dieses Parfum so entworfen, dass das Parfum grundsätzlich nur aus Kontrasten bestand, aber doch als Ganzes mit seinem unverkennbaren Duft fasziniert(e).


Davidoff – Cool Water

Davidoff - Cool Water

Davidoff - Cool Water

Dieses Parfum kennt glaube ich jeder.

Als ich klein war, hatte ich diesen Geruch ständig in der Nase, da mein Papa das Parfum immer getragen hat. Von daher habe ich eine gute Erinnerung an den Duft.

Es riecht sehr männlich und ist sehr frisch und irgendwie cool – wie der Name schon sagt.

Es ist eine Mischung aus blumigen und erdigen Aromen.


Giorgio Armani – Emporio Armani He

Giorgio Armani - Emporio He

Giorgio Armani - Emporio He

Das männliche Pendant zu dem schon oben vorgestellten Damenduft.

Das Parfum ist eine Mischung aus holzigen Essenzen und Moschus. In Verbindung mit dem weiblichen Parfum entfalten sich beide Düfte jedoch erst richtig und geben ihre vollen 100 Prozent.

Ein Paar, das zu diesem Paar-Parfum greift hat meines Erachtens alles richtig gemacht.

Dieses Zusammenspiel ist einfach unverbesserlich.


Jean Paul Gaultier – Le Male

Le Male

Le Male

Und mal wieder Jean Paul Gaultier – Le Male.

Dass dieses Parfum ein Klassiker ist zeigt wohl selbst mein eigener Blog. Ich glaube es gibt keine TOP3 ohne dieses Parfum, bei den Sommer-Parfums ist die Summer Edition dabei und auch sonst ist dieses Parfum irgendwie immer präsent.

Mit dieser Duft-Kreation hat sich Jean Paul Gaultier nun wirklich selbst übertroffen. Und wir Frauen danken ihm dafür!

Es gibt kaum ein männliches Parfum, das bei uns Frauen so die Fantasien anregt…