Porsche bringt erstes Parfum auf den Markt

Porsche Design - The Essence

Porsche Design - The Essence

Die Marke Porsche wird längst nicht mehr nur mit schnellen Autos in Verbindung gebracht. Im Porsche Design Studio konzentriert man sich auf edle Herrenaccessoires, wie beispielsweise Uhren, Sonnenbrillen oder Schreibgeräte.

Neuerdings will die Marke auch im Parfumgeschäft groß herauskommen. Mit dem Parfum „Porsche Design – The Essence“ haben die Designer es geschafft, ihrer eleganten, unaufdringlichen und reinen Linie treu zu bleiben. Die Chancen stehen gut, dass das neu entwickelte Parfum zu einem zeitlosen Klassiker wird.

Das Parfum

So, wie bei jeder Erfindung aus dem Hause Porsche Design, wurde auch beim Parfum darauf Wert gelegt, dass sich typische Merkmale, wie Klarheit, Reinheit und Eleganz in der Mixtur wiederfinden. Der kühle und frische Charakter wird geprägt durch ein extra für Porsche entwickeltes Molekül mit dem Namen „Arctical“.  Schwarzer Pfeffer, russische Korianderblätter und sibirische Pinie geben dem Parfum eine unverwechselbare, dynamische Note.

Geübte Nasen können sich darüber hinaus an dem holzigen Duft aus Patchouli und Balsamtanne erfreuen. Abgerundet wird die edle Kreation durch den Zusatz von Weihrauch. Genau wie der Porsche 911, verleiht auch das Parfum dem Träger natürliche Eleganz und Anziehungskraft.

Das Unternehmen

Das Porsche Design Studio wurde im Jahre 1972 vom Professor Ferdinand Alexander Porsche, dem Enkel des Porsche Gründers, ins Leben gerufen. Mit Sitz in Österreich vertreibt die Marke seither neben klassischen Herrenaccessoires auch eine Vielzahl an Industrieprodukten, Haushaltsgeräten und Gebrauchsgütern. Dabei prägt die automobile Herkunft jedes Detail: Technologie, Materialwahl und Verarbeitung spiegeln die Porsche Handschrift wider.