Der Duft der Natur

Der unwiderstehliche Duft der Natur

Das Parfum der Natur


Wer kennt ihn nicht, diesen herrlich sauberen Duft nach einem erfrischenden Sommerregen.

Wenn es, wie in den letzten Tagen, mal wieder besonders heiß und fast unerträglich schwül war und man förmlich spüren konnte, dass ein Gewitter in der Luft liegt –
wenn es dann endlich so weit ist und der Regen die lang ersehnte Abkühlung bringt, dann liegt ein ganz besonderer Duft in der Luft.

Ein Geruch nach Frische und Reinheit. Als ob in der Natur sämtlicher Schmutz abgespült, und jetzt alles wieder sauber gewaschen worden wäre.

Doch woher kommt eigentlich dieser besondere Duft?

Das ist das Parfum der Pflanzen.

Pflanzen tragen auf ihren Blättern einen besonderen Duftstoff, mit dem Tiere zur Bestäubung angelockt werden. Regnet es, so wird dieser Duftstoff von den Blättern abgewaschen, und fällt mit den Wassertropfen zu Boden.
Nach dem Regen dann, wenn die Sonne wieder scheint und das Wasser von der Erde verdunstet, steigt auch dieser Duftsoff auf, und verbreitet sich in der Luft.
So entsteht der herrliche Duft nach Sauberkeit und Frische.

Der Geruch nach dem Regen ist also nichts anderes als das natürliche Parfum der Pflanzen. Mutter Natur weiss eben was gut ist. Schade dass es diesen Duft noch nicht zu kaufen gibt…