Marken

Hinter den meisten Düften verbergen sich bemerkenswerte Persönlichkeiten und unglaubliche Geschichten. Auf einige der Marken & Hersteller wird hier näher eingegangen und ein Einblick in die Entstehung, Geschichte und Entwicklung gewährt.


Calvin Klein

Calvin Klein

“You know what comes between me and my Calvins? Nothing!”

Mit diesem Slogan warb Calvin Klein in den 70er Jahren für seine neue Jeans Kollektion. Visualisiert wurde das ganze von dem Model Brooke Shields, die nichts als die Calvin Klein Jeans trug – damals eine kleine Provokation.
(Mehr über Calvin Klein)




Chanel

Chanel

„So stirbt man also.“

Die letzten Worte einer Modeschöpferin und Stilikone, bevor sie im Pariser Ritz Hotel in ihrer eigenen Suite im Jahre 1971 verstarb. Gabrielle Bonheur Chanel – eigentlich ja Chansel, aber das ‘s’ wurde in ihrer Geburtsurkunde versehentlich vergessen – schuf während ihres ereignisreichen Lebens ein Modelabel und einen Stil, der auch in Zukunft noch Millionen begeistern wird. (Mehr über Chanel)




Douglas

Douglas

Douglas Parfum steht für Qualität, Sinnlichkeit und Exklusivität.

Die wohl bekannteste Parfum-Kette fing in den 70er Jahren erst einmal ganz klein in Hamburg an und mauserte sich bis heute zu einem Unternehmen, das Filialen in 14 Ländern in Europa, Russland und den USA besitzt. Kundenzufriedenheit, Beratung und Kompetenz – ein Konzept, das bis heute aufgeht.
(Mehr über Douglas)




Giorgio Armani

Giorgio Armani

Giorgio Armani – italienischer Modeschöpfer und Meister der Haute Couture.

Der kreative Vater des Knitterlooks, der selbst immer ganz legèr im schwarzen oder silbernen T-Shirt auftritt, gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Modedesignern unserer Zeit. Und er schuf bisher nicht nur elegante Mode für Sie und Ihn, sondern auch ein Mode-Imperium mit insgesamt fünf einzelnen Labels.
(Mehr über Giorgio Armani)




HUGO BOSS

HUGO BOSS

Von Metzingen in Baden-Württemberg in die ganze Welt und darüber hinaus.

Was aus einer Fabrik für Hemden, Wäsche und Berufskleidung nicht alles werden kann. Heute darf man sich bei Hugo Boss erhobenen Hauptes zu den weltweit bedeutendsten Herstellern exklusiver Konfektionsware zählen. Das hat Hugo Ferdinand Boss bei der Firmengründung 1923 bestimmt nicht kommen sehen.
(Mehr über Hugo Boss)




Jean-Paul Gaultier

Jean-Paul Gaultier

Modeschöpfer aus Überzeugung.

Die Geschichte von Jean Paul Gaultier klingt wie ein Traum: Ohne Schulabschluss und ohne Ausbildung fing er als 14-jähriger an Modeskizzen zu zeichnen und an Designer zu schicken. Der Französische Modeschöpfer Pierre Cardin erkannte sein Talent und machte ihn zu seinem Assistenten – der Beginn einer großen Karriere.
(Mehr über Jean Paul Gaultier)




KENZO

KENZO

Es begann mit Kreationen aus Flohmarktstoffen.

Nachdem er als einer der ersten Männer die Design Schule in Tokio absolviert hatte, zog es den Japaner Kenzo Tadaka nach Paris, wo er es gleich mit seiner ersten Modenschau auf das Cover der Zeitschrift “Elle” schaffte. Der Rest sind Geschichten – erzählt von träumerisch farbenfrohen Kreationen.
(Mehr über Kenzo)